WOMAN'S WORK

A Love Affair With Youself

THE
TEAM

Turiya Hanover

Gyana Cain

image

TEIL1

DIE WUNDE DER ABLEHNUNG

Donnerstag
18:00 UHR, 11.06.2020

image

Oft haben wir als Frauen schon früh Ablehnung erfahren. Diese Ablehnung ist oft kulturell bedingt durch Werte der Gesellschaft und durch jahrhundert alte religiöse Moralvorstellungen.  Dies ist ein brisantes Thema, das uns alle auf die eine oder andere Weise beeinflusst. Wie gehe ich mit dieser Ablehnung um ? Traue ich mich, in die Verletzlichkeit zu gehen und mich wirklich zu zeigen? Kann ich wirkliche Nähe zulassen? 


TEIL2

DIE ABHÄNGIGKEIT UNSERES SELBSTWERTES UND DIE INNERE WERTSCHÄTZUNG

Donnerstag
18:00 UHR, 18.06.2020

image

Da wir uns oft in unserer Weiblichkeit abgelehnt fühlen, versuchen wir alles zu tun, um die Liebe der Eltern und später des Partners zu bekommen. Wir denken, dass wir nur etwas wert sind, wenn jemand anderer uns Wertschätzung und Liebe entgegenbringt. Das macht uns abhängig von außen und wir legen unseren Selbst-Wert nach außen. Oft geben wir uns selber auf, und fühlen keinen eigenen inneren Wert. Dies ist oft mit großer Scham belegt und bringt Verunsicherung in Beziehungen mit anderen und vor allem mit Dir selbst.


TEIL3

HINGABE, SELBST AUF OPFERUNG UND WAHRE UNABHÄNGIGKEIT

Freitag
18:00 UHR, 26.06.2020

image

Um unseren eigenen Wert zu schätzen, lernen wir, auf eigenen Füssen zu stehen und unsere Weiblichkeit in uns selbst zu lieben und zu schätzen. Das führt dann oft zu einer harten, so genannten Unabhängigkeit, die uns nicht erlaubt, in die Verletzbarkeit und Nähe mit anderen und dem Partner zu gehen, da wir dann Angst haben, uns wieder in der Abhängigkeit und in der Selbst Opferung für den Anderen zu verlieren.
Wirkliche Unabhängigkeit beinhaltet große Verletzbarkeit und trotzdem die Fähigkeit, immer wieder auf eigenen Füssen zu stehen.


A Woman's Worth

A Love Affair With Yourself
Daten folgen
€ 340 plus Kost & Logie
im Zist, 82377 Penzberg (ca. 30 Min von München)


Wir leben in einer Zeit des grossen Umbruchs. Heute ist das Verständnis des weiblichen als auch des männlichen im riesigen Umbruch und eine große Transformation ist möglich.

Über Jahrhunderte haben wir Frauen uns über den Anderen definiert. Oft haben wir von früh an gehört und erlebt, dass wir entweder zu viel sind oder zu wenig.

Aus dem Konflikt heraus wählen wir häufig den schlammigen und lauwarmen Mittelweg. Anstatt sich auszudrücken, internalisieren Frauen diesen Konflikt - daraus entsteht oft eine innere Scham und wir richten die Energie gegen uns durch Selbstzweifel, Selbstkritik, Ablehnung des weiblichen Körpers etc.Um dies nicht zu spüren, suchen wir dann Bestätigung von Aussen über Kultur, Social media, Beziehungen und Erfolg. Dann versuchen wir diese von aussen gerichtete Erwartung zu erfüllen, sind gefangen in der Sucht nach Perfektion und dem unvermeidlichen Versagen.

image

Video - Turiya Hanover on Woman's Work

Vor allem aber, haben wir damit den Zugang zu unserer natürlichen, wertvollen und kostbaren Weiblichkeit verloren - sowie die Fähigkeit uns selbst zu lieben so wie wir sind.

Nur wenn wir uns selber wertschätzen und lieben, ist die wahre Begegnung mit anderen möglich.

Von Licht und Schatten der Frau

Daten folgen
€ 340 plus Kost & Logie
im Zist, 82377 Penzberg (ca. 30 Min von München)

Die letzten Jahre waren für die Frauen eine Zeit von Veränderung, Bewegung und Befreiung - diese evolutionäre Veränderung in der Gesellschaft, gibt uns jetzt die Gelegenheit in uns zu gehen, es ist eine Öffnung für uns Frauen die eigene Kraft zu entdecken - dies bedeutet, dass wir Verantwortung für alle Seiten des weiblichen Lebens, unsere Fähigkeit von Licht und Dunkel, übernehmen. Die Art und Weise, wie wir die Schatten des Weiblichen ausleben - wie wir aus Angst in Opferrolle, Kontrolle und Manipulation schlüpfen können.

Wo es sicherlich wichtig ist, dass wir uns eine Stimme verschaffen, ist es absolut essenziell, dass wir uns nicht mit dem Männlichen vergleichen und in der Gleichberechtigung verlieren. Vielmehr ist die Frage - wie können wir unsere eigene ganz individuelle weibliche Essenz entdecken, verkörpern und in die Welt tragen. Das Mystische der Weiblichkeit,

Vulnerabilität, Offenheit und Sensibilität in uns finden und in der heutigen Gesellschaft wieder einen neuen Wert geben.

Es ist eine Auseinandersetzung mit Grenzen und den Herausforderungen die wir haben, sei es als Mutter, Tochter, Schwester, Partnerin oder Führungskraft. Die Reise in die Freude der wahren Weiblichkeit ist auch eine Reise aus der Erstarrung und Taubheit heraus. Wie können wir unseren Körper als kraftvolle Quelle des Wissens respektieren, bei Bedarf Grenzen setzen und mit uns selber und dem Gegenüber ehrlich sein.

Es ist an der Zeit, dass wir uns weiterentwickeln, unser Leben in all seiner Komplexität ehren, lieben und genießen. Unsere Sinne zu erwecken, um uns vorzubereiten auf neue Art und Weise, uns selbst und dem Männlichen zu begegnen.

Dieses Retreat wird ernst und spielerisch, erfahrungsorientiert und transformierend sein. Wir werden mit Respekt und liebevoller Akzeptanz dessen, was ist, arbeiten und lernen, mit dem, was fehlt, in Verbindung zu treten. Wir werden die Kraft unserer verkörperten Weisheit erfahren und die unglaublichen Gaben zelebrieren, heute eine Frau zu sein.


My Image
My Image